Logo des Heimatmuseums
Heimatmuseum Bergneustadt

Gefördert von:

Vorübergehende Öffnungszeiten Museum

Sehr geehrte/r Museumsbesucher/in,

aus organisatorischen Gründen sind das Museum sowie die Tourist-Information vorübergehend nur sonntags von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.

Touristische Informationen erhalten Sie während der Woche im Rathaus Bergneustadt, Kölner Straße 256 (ca. 10 Min. Fußweg vom Museum zur Innenstadt).


Das Rathaus Bergneustadt erreichen Sie telefonisch unter 02261 / 4040


Öffnungszeiten Rathaus:

montags: 08.00 - 12.30 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
dienstags: 08.00 - 12.30 Uhr mittwochs: 08.00 - 12.30 Uhr
donnerstags: 08.00 - 12.30 Uhr
freitags: 08.00 - 12.30 Uhr

Kulturfahrt des Heimatvereins Bergneustadt nach Essen [Bericht]

Die Reisegruppe vor dem Eingang zur Villa Hügel.

52 Heimatfreunde und Gäste waren dabei, als am 04.06.2016 die 1. Kulturfahrt im Jahr 2016 des Heimatvereins Bergneustadt e.V. , die in diesem Jahr Essen mit der Villa Hügel und den Baldeneysee zum Ziel hatte, in Bergneustadt bei herrlichstem Sonnenschein startete.


Die Hinfahrt wurde mit einem Gewinnspiel für 5 per Zufallsprinzip ausgewählte Teilnehmer aufgelockert, die schätzen sollten, wie viele Räume die Villa Hügel hat. Die Gewinnerin konnte sich über ein kostenloses Mittagessen freuen. Erstes Ziel sollte die Villa Hügel sein. Da die Anfahrt nach Essen sehr zügig verlief und die sonst üblichen Staus auf den Autobahnen im Ruhrgebiet ausblieben, nutzten viele Teilnehmer die verbleibende Zeit bis zum Beginn der geplanten Führung für einen kurzen Spaziergang durch den Hügelpark.


Bei einer 60-minütigen Führung durch das Haupt- und Nebengebäude der Villa Hügel erhielt die Reisegruppe die Information, dass die Villa Hügel mit ihren 269 Räumen und 8.110 qm Wohn- und Nutzfläche im Grundbuch der Stadt Essen als Einfamilienhaus eingetragen und damit das größte Einfamilienhaus in


Deutschland ist. Die Ausführungen zur aktuellen Ausstellung der Geschichte der Familie Krupp, ihre Bedeutung für Essen, die Geschichte der Errichtung der Villa Hügel sowie der vielen Umbauten zwischen 1870 und 1914, wurden mit großem Interesse angenommen. Besonderen Eindruck hinterließ aber der Rundgang durch die von der Familie Krupp genutzten Wohnräume, die beiden großen Hallen im Erd- und Obergeschoß sowie das Treppenhaus und die kunstvoll gestalteten Wandteppiche und Portraits der Krupps.


Nach einem gemeinsamen Mittagessen auf der sonnigen Terrasse des direkt am Baldeneysee gelegenen Restaurants „Südtiroler Stuben“ und einem kurzen Spaziergang entlang des Sees zum Schiffsanleger folgte eine ca. 90-minütige Fahrt auf einem Schiff der „Weißen Flotte Baldeneysee“, bei der es weitere Informationen zur Entstehung und Bedeutung des Sees, der die Ruhr staut, gab.


Die Reisegruppe war sich einig, dass es wiederum gelungen war, eine interessante Kulturfahrt zu organisieren und viele Teilnehmer erkundigten sich schon nach der nächsten Kulturfahrt in 2016, die am 03.09.2016 zum Freilichtmuseum Hessenpark bei Neu-Anspach in der Nähe von Bad Homburg vor der Höhe gehen wird.

Text: Hans-Gerd Jung

Jahresprogramm des Heimatmuseums 2016

Jahresprogramm des Heimatmuseums 2016 als PDF-Datei zum Download

Spenden Sie für das Heimatmuseum Bergneustadt

Jede Spende und sei sie noch so klein, trägt zum Erhalt des Museums bei. Bitte überweisen Sie Ihre Spende auf das Konto des Heimatvereins 'Feste Neustadt' e.V. bei der Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt:

 

Heimatverein ‚Feste Neustadt‘ e.V.

Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt

IBAN: DE60384500000000113555

 

Ab einem Betrag in Höhe von € 100,00 erhalten Sie eine steuerlich relevante Spendenbescheinigung. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen für die Unterstützung!